Waldenburg: Aktuelle Mitteilungen

15. Januar 2018

 

Mitteilungen des Gemeinderates 03/2018


Gesetzliches Auflageverfahren (Umzonungen)
Die Einwohnergemeindeversammlung Waldenburg hat am 27. November 2017 die Mutationen zu den Zonenvorschriften Siedlung beschlossen. Das öffentliche Mitwirkungsverfahren wurde vorgängig ordnungsgemäss durchgeführt.
Folgende Planungsinstrumente unterstehen dem gesetzlichen Auflageverfahren:
-    Zonenplan Siedlung, Mutation "Areal ehem. Revue Thommen", Massstab 1:1'000
-    Zonenreglement Siedlung, Mutation "Areal ehem. Revue Thommen"
-    Zonenplan Siedlung, Mutation "Parz. 215 "Areal RERO AG", Massstab 1:1'000
-    Zonenplan Siedlung, Mutation Gefahrenzonen für beide Areale, Massstab 1:1'000
-    Zonenreglement Siedlung, Mutation zu D.8 Gefahrenzonen II - Ergänzung Anwen-dungsbereich für beide Areale
Die öffentliche Planauflage wird gestützt auf § 31 Raumplanungs- und Baugesetz des Kantons Basel-Landschaft während 30 Tagen, vom 19. Januar bis 17. Februar 2018 durchgeführt. Die Unterlagen können während der Auflagefrist auf der Gemeindeverwaltung zu den Schalteröffnungszeiten oder auf der Homepage der Gemeinde eingesehen werden. Allfällige Einsprachen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet an den Gemeinderat zu richten.
Gemeinderat Waldenburg

Was isch los z’Waldeburg?
19. Januar, 20.13 h:        Topf, Töbi Tobler + Christof Pfändler, Hackbrett (Pfarrhauskeller)
25. Januar, ab 07.00 h:    Kartonsammlung
25. Januar, 09.00 h:        Frauengespräche, Pfarrscheune
 

9. Januar 2018


Mitteilungen des Gemeinderates 02/2018


Waldenburg informiert über die Wasserqualität
Gemäss den periodischen, amtlichen Untersuchungen des Kantonalen Laboratoriums entspricht das Trinkwasser der Gemeindeversorgung den gesetzlichen Anforderungen. Bei Überschreiten der Maximalwerte oder Bakteriologischen Verunreinigungen wird das Trinkwasser von der Gemeinde Oberdorf bezogen.

               

Minimal-   

Maximal-Wert

 

Aerobe mesophile Keime KBE/ml   
(Grenzwert 300 KBE/ml)                     

0

< 300

 

Enterokokken KBE/ml
(Trinkwasser muss Enterokokken frei sein)               

0

0

 

Escherichia coli KBE/ml
(Trinkwasser muss E-coli frei sein)      

0

0

 

 

Bakteriologische Qualität

Gesamthärte in franz. Härtegraden

Nitratgehalt in mg/l

Quelle Weiermatt                          

In Ordnung

24,0           

9,6

Quelle Gerstel                                 

In Ordnung

23,1           

7,6

Bezug von Oberdorf                     

In Ordnung

45,0– 47.0       

14,5


Das Trinkwasser der Weiermattquelle wird mittels eines mehrstufigen Aufbereitungsverfahrens (Flockung, Filtration und UV-Desinfektion) und das Wasser der Gerstelquelle mittels einer UV–Anlage aufbereitet.
Weitere Auskünfte betreffend Wasserversorgung und / oder Wasserqualität können beim Brunnenmeister, Herrn Daniel Tschudin, Gemeinderat / Wasserchef, Herr Marcel Aebi, sowie auch bei der Gemeindeverwaltung eingeholt werden.
Gemeinderat Waldenburg

Obstbaumschnitt in der Praxis
Im Rahmen des Projektes zur Förderung des Hochstamm-Obstbaus wurden in Waldenburg bisher mehr als 200 Jungbäume gepflanzt. Die Pflege dieser Bäume ist ein wichtiger Bestandteil für den künftigen Erhalt des Obstbaumbestandes. Was liegt deshalb näher, als die Pflege dieser Bäume mit einem Kurs zu verbinden! Die Kursteilnehmer/-innen lernen Kernobstbäume (Apfel/Birne) zu schneiden und deren Entwicklung zu beurteilen. Der Kurs richtet sich aber auch an Teilnehmer/innen, die Niederstammbäume im eigenen Garten pflegen wollen.
Baumschnittkurs am Samstag, den 27. Januar 2018, 09.00 – 15.00 Uhr in Waldenburg, Gebiet Richtacker.
Weitere Infos zum Kurs (Ausrüstung, Treffpunkt etc.) unter www.hochstamm-waldenburg.ch. Anmeldung bis 12. Januar 2018 erbeten an: infobirnbub.ch oder über „Kontakt“ Homepage Projekt Hochstamm Waldenburg
NULS Waldenburg

Was isch los z’Waldeburg?
12. Januar, 19.30 h:        Dreikönigstreffen
18. Januar, ab 07.00 h:    Papiersammlung (neu Donnerstag)

19. Dezember 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 51/2017

Auftragsvergabe

Vor einiger Zeit wurde das WebGIS bei uns aufgeschaltet und ein Teil der Module freige-schalten. Mit dieser Anwendung haben wir Online-Zugriff auf die verschiedenen Zonenpläne, Leitungskataster sowie Bau- und Strassenlinienpläne und es ist möglich, sämtliche Pläne auf einer Parzelle „übereinander zu legen“. Nun haben wir mit der Stierli + Ruggli Ing. AG, Lausen, das weitere Vorgehen besprochen und der Gemeinderat hat entschieden, die weiteren Module im Laufe von 2018 aufschalten zu lassen. Damit wird - neben dem internen Gebrauch - auch ein Online-Zugriff durch die Nutzer/-innen ermöglicht. Genauere Informationen erfolgen, sobald diese Möglichkeit besteht. Die Bezahlung der Module erfolgt in den Jahren 2018 – 2020 in Teilbeträgen.

Baugesuch
Das nachfolgende Baugesuch wurde durch den Gemeinderat geprüft:

  • Furler Florian und Sara, Alte Landstrasse 12, Parz. 211, Fassadenänderung / Wärmepumpe

Gegen das Baugesuch sind keine Einwände anzubringen. Der entsprechende Bericht wurde dem Bauinspektorat Kt. BL zugestellt.

Weihnachtsgruss Gemeindepräsidentin
„Jedes Mal, wenn sich das Jahr zu Ende neigt
und sich der erste Schnee auf Erden zeigt,
dann wissen wir es ist so weit,
jetzt ist wieder die stillste Zeit.
Weihnacht, das Fest der Liebe,
wenn es nur das ganze Jahr so bliebe.
Ruhe und Frieden erfüllt die Herzen,
wenn brennen am Baum die Kerzen..“


Liebe Waldenburgerinnen und Waldenburger
Ich möchte mich bei Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit in diesem Jahr herzlich zu bedanken.
Für die kommenden Feiertage wünsche ich Ihnen wohlverdiente Erholung und eine stille, aber auch fröhliche Zeit mit Ihren Lieben. Möge das neue Jahr 2018 Ihnen alle Wünsche erfüllen, und Sie mit viel Gesundheit und Zufriedenheit beschenken.
Weihnachtliche Grüsse
Andrea Kaufmann-Werthmüller, Gemeindepräsidentin

Keine Gemeinderatsmitteilungen in den Wochen 52/2017 und 01/2018
In den kommenden beiden Wochen werden keine Mitteilungen des Gemeinderates erschei-nen. Die nächsten Mitteilungen werden in der Woche 02/2018 veröffentlicht.

Rückgabe der Weihnachtsbäume
Die Weihnachtsbäume können vom Mittwoch, 03. Januar 2018 – Freitag, 05. Januar 2018, 17.00 Uhr beim Holzschopf deponiert werden. Sie werden dann durch die Schlossknechte zum Fasnachtsfeuer transportiert und am Fasnachtssonntag als Nahrung für dieses verwendet. Der Gemeinderat dankt den Schlossknechten für die Entsorgung sowie für die Organisation.

Gemeindepower – auch fürs Waldenburgertal
Am 12. Dreikönigstreff legt die Zunft zum Oberen Tor den Schwerpunkt auf das Thema Gemeindeentwicklung. Christof Rösch, Gemeindepräsident der kleinen Thurgauer Gemeinde Hohentannen, stellt das erfolgreiche Projekt „Gemeindepower“ vor. In der anschliessenden Podiumsdiskussion mit allen vier Gemeindepräsident/-präsidentinnen unseres Tals werden unter der Leitung von Moderator Daniel Buser mögliche Zukunftsperspektiven für die Gemeinden des Waldenburgertals erörtert. Die Bevölkerung von Waldenburg ist zum Anlass mit anschliessender Diskussion herzlich eingeladen.
Freitag, 12. Januar 2018, 19.30 Uhr, Restaurant Leue (Saal), Waldenburg
Zunft zum oberen Tor, Waldenburg, www.zot-waldenburg.ch


Was isch los z’Waldeburg?
25. Dezember, 08.00 h:    Currende-Singen
12. Januar 20018, 19.30 h:    Derikönigstreffen Zunft zum Oberen Tor (siehe separate Information)


12. Dezember 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 50/2017

Begehbarer Adventskalender im Stedtli
Es können die nachfolgenden Adventsfenster bestaunt werden: 18. Dezember: Familie Thommen, Zytrainweg 3, 19. Dezember: Familie Tschudin, Schanzstrasse 30, 20. Dezember: Familie Scacchi, Austrasse 14, 21. Dezember: röwü Gemeinschaftscafé, Hauptstrasse 85, 22. Dezember: Familie Stalder, Schlossweg 9, 23. Dezember: Familie Imgrüth, Burgmattstrasse 19, 24. Dezember: Kirche Waldenburg, 23 Uhr, Einladung zum Gottesdienst.

Gemeindeverwaltung / Sozialdienst geschlossen zwischen Weihnachten und Neujahr
Die Gemeindeverwaltung / der Sozialdienst sind wie folgt geschlossen:

Samstag, 23. Dezember 2017 – Dienstag, 02. Januar 2018. Es gibt während dieser Zeit weder einen Schalter- noch Telefondienst.


Bei Todesfällen erreichen Sie uns unter der Nummer 079 / 862 53 95.

Ab Mittwoch, 03. Januar 2018 sind die Verwaltung / der Sozialdienst wieder zu den ordentlichen Zeiten geöffnet.
Gemeinderat und Verwaltung / Sozialdienst danken für Ihr Verständnis und wünschen frohe Festtage und alles Gute im 2018.


Was isch los z’Waldeburg?

 

18. Dezember, 19.00 h:    Advents-Konzert Blechsalat
19. Dezember, 12.00 h:    Mittagstisch (Weihnachtsessen)
19. Dezember, 19.00 h:    Offenes Advents-Abendsingen
20. Dezember, 17.00 h:    Weihnachtsbaumverkauf

 

 

5. Dezember 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 49/2017


Beschlüsse der Bürgergemeindeversammlung vom 04. Dezember 2017
1. Das Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 26. Juni 2017 wird einstimmig genehmigt.
2. Der Finanzplan 2017 - 2022 wird einstimmig zur Kenntnis genommen.
3. Das Budget 2017 der Bürgergemeinde wird einstimmig genehmigt.
4. Der Einbürgerung von Saidi Soniya, Vollmatt 2, Waldenburg wird einstimmig zugestimmt.
5. Der Abrechnung Investition Werkhof-Neubau, Kosten Brutto CHF 1‘430‘444.65, Netto CHF 925‘444.65, Genehmigter Bruttokredit CHF 1‘430‘000.00, Netto CHF 930‘000.00, wird einstimmig zugestimmt.

Vergütungs- und Verzugszins auf Steuerzahlungen für das Jahr 2018
Der Gemeinderat beschliesst, sowohl den Vergütungs- als auch den Verzugszins für Steuerzahlungen 2018 wie folgt anzupassen: Der Vergütungszins beträgt 0,50 % (bisher 0,75 %), der Verzugszins 7,0 % (unverändert). Damit ist gewährleistet, dass pünktliche Steuerzahler/-innen weiterhin eine angemessene Verzinsung erhalten, säumige Steuerzahler/-innen jedoch für die zusätzlichen Aufwände der Gemeinde einen entsprechenden Betrag bezahlen.

Weihnachtsbaumverkauf 2017
Am Mittwoch, 20. Dezember 2017, findet von 17.00 bis 18.30 Uhr der Weihnachtsbaumverkauf des Forstreviers Oberer Hauenstein statt. Im Werkhof Waldenburg werden frisch geschnittene, teilweise aus eigener Kultur stammende Rottannen sowie Nordmanntannen zum Verkauf angeboten. Alle Käufer/-innen eines Weihnachtsbaumes erhalten ein kleines Weihnachtsgeschenk. Der Frauenverein Waldenburg umrahmt den traditionellen Weihnachtsbaumverkauf mit Kaffee und Kuchen. Wir freuen uns, Sie bei uns wieder begrüssen zu dürfen.
Forstrevier Oberer Hauenstein

Begehbarer Adventskalender im Stedtli
Es können die nachfolgenden Adventsfenster bestaunt werden: 11. Dezember: Jeanette Bürgin, Schleifeweg 17, 12. Dezember: Schule Lehrerzimmer, 13. Dezember: Familie Maurer, Froburgerstrasse 12, 14. Dezember: Leo Engeler / Elisabeth Spahr, Hintere Blüemlisalp 31, 15. Dezember: Familie Brunnenkant, Schanzstrasse 18, 16. Dezember: Familie Pfister, Alte Hauensteinstrasse 5, 17. Dezember: Familie Krause, Adelberg 24.

Weihnachtsfeier im Restaurant Löwen, Donnerstag, 14. Dezember 2017,14.30 Uhr
Fahrdienst ab 14.00 Uhr (Anmeldung bis 13.12.2017): Berger Christiane: 061 / 961 80 22 oder 079 / 372 70 71

Was isch los z’Waldeburg?
10. Dezember, 08.15 h:    Exkursion Klingnauer Stausee
12. Dezember, 19.00 h:    Offenes Advents-Abendsingen
13. Dezember, 19.00 h:    Weihnachtskonzert Kirche
14. Dezember, 14.30 h:    Weihnachtsfeier Frauenverein

20. November 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 48/2017


Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2017

  1. Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2017 wird einstimmig genehmigt.
  2. Der Finanzplan 2017 – 2022 sowie der Entwicklungsbericht 2017 - 2027 werden einstimmig zur Kenntnis genommen.
  3. Das Budget 2018 der Einwohnergemeinde (Erfolgsrechnung / Investitionsrechnung) wird einstimmig genehmigt. Die Steuersätze 2018 werden ebenfalls einstimmig genehmigt. Die Ansätze und Gebühren 2018 werden mit grossem Mehr bei einer Enthaltung genehmigt.
  4. Die Abrechnung Investition Zonenplan Landschaft mit Kosten von CHF 109‘366.95 sowie der Nachtragskredit von CHF 9‘366.95 werden einstimmig genehmigt (Total genehmigter Kredit ursprünglich CHF 100‘000.00).
  5. Der Leistungsvereinbarung mit der BIRMANN-Stiftung / Stiftung Jugendsozialwerk, betreffend Projekt Familien-, Erziehungs- und Jugendberatung wird einstimmig zugestimmt.
  6. Eine Ersatzwahl in die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission kann nicht erfolgen, da sich keine Kandidat/-innen gemeldet haben. Es erfolgt daher an der nächsten Einwohnergemeindeversammlung erneut eine Ersatzwahl.
  7. Betreffend Umzonung "Areal ehem. Revue Thommen und Teilbereich Parz. 215 (RERO AG)" mit Integration Naturgefahren für beide Areale werden folgende Pläne / Reglemente einstimmig genehmigt:
    -    Zonenplan Siedlung, Mutation "Areal ehem. Revue Thommen", Massstab 1:1'000
    -    Zonenreglement Siedlung, Mutation "Areal ehem. Revue Thommen"
    -    Zonenplan Siedlung, Mutation "Teilbereich Parz. 215 (RERO AG)", Massstab 1:1'000
    -    Zonenplan Siedlung, Mutation Gefahrenzonen für beide Areale, Massstab 1:1'000
    -    Zonenreglement Siedlung, Mutation zu D.8 Gefahrenzonen II - Ergänzung Anwendungsbereich für beide Areale

Der Beschluss betreffend Geschäft Nr. 3 (nur Teil Ansätze und Gebühren) sowie der Geschäfte Nr. 5 und 7 unterliegen gemäss § 49 des Gesetzes über die Organisation und die Verwaltung der Gemeinden (Gemeindegesetz), Absatz 1 und 2, dem fakultativen Referendum von 30 Tagen. Die Frist läuft vom 28. November 2017 bis 27. Dezember 2017.

Baugesuche
Die nachfolgenden Baugesuche wurden durch den Gemeinderat geprüft:

  • Blättler Marcel, Hauptstrasse 81, Parz. 102, Umbau Saal und Fassadenänderung/Überdachung Containerlager
  • Zeqiri Avdush und Suzana, Hauptstrasse 66, Parz. 935/934, Schellenberg, Zweifamilienhaus

Gegen die Baugesuche sind keine Einwände anzubringen. Die entsprechenden Berichte wurden dem Bauinspektorat Kt. BL zugestellt.

Weihnachtsmarkt Waldenburg vom 25. November 2017
Der 33. Weihnachtsmarkt gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Es war wiederum ein toller Markt, welcher von sehr vielen Personen aus Nah und Fern besucht wurde. Leider spielte das Wetter vor allem am Morgen nicht ganz mit. Am Nachmittag war es jedoch trocken und der Besucheraufmarsch zog dann auch entsprechend an. Für den Gemeinderat ist es eine Freude, dass unser Weihnachtsmarkt weiterhin so grossen Anklang findet. Die Organisation, welche in den Händen der „Gemeinde“ liegt, hat sich ein weiteres Mal sehr gut bewährt und bestens geklappt. Der Gemeinderat dankt dem Organisationsteam, den Marktfahrer/-innen und den weiteren Engagierten ganz herzlich und freut sich, im nächsten Jahr wiederum auf ihren Einsatz zählen zu dürfen. Im 2018 findet der Markt am 24. November 2018 statt.

Auftragsvergabe
Für die Funkmikrofone in der Turnhalle darf die Frequenz nicht mehr genutzt werden. Sie funktionieren zudem auch nicht mehr. Die Firma Geissmann AG, Oberdorf, wird daher beauftragt, neue Funkmikrofone zu installieren. Die Kosten belaufen sich auf CHF 1‘830.00 inkl. MWST.

Begehbarer Adventskalender im Stedtli
Es können die nachfolgenden Adventsfenster bestaunt werden: 04. Dezember: Elisabeth Matl, Im Graben, 05. Dezember: Familie Werthmüller, Areisliweg 11, 06. Dezember: Familie Blättler, Restaurant Löwen, 07. Dezember: Adrien Jaton, Restaurant Schlüssel, 08. Dezember: Familie Fink, Schlossweg 4, 09. Dezember: Familie Spörri, Mosermattstrasse 20, 10. Dezember: Familie Scheifele, Wilweg 6.

Nordmanntannen auf Bestellung
Der Forstbetrieb bietet auch Nordmanntannen an. Grösse: 1 – 2m. Bestellungen von Bäumen können bis spätestens 15. Dezember 2017 erfolgen auf der Verwaltung oder via E-Mail forstrevierwaldenburg.ch.

Der Santichlaus kommt nach Waldenburg
Letzte Anmeldefrist für die „Bestellung“ des Santichlaus: Dienstag, 06. Dezember 2017, 12.00 Uhr, Telefon: 079/740 81 66 oder per Mail: stephan-michelehotmail.com
Chlauseneinläuten: Dienstag, 06. Dezember 2016, 17.00 Uhr. Treffpunkt: Torplatz

Was isch los z’Waldeburg?
04. Dezember, 19.30 h:    Bürgergemeindeversammlung
04.-22. Dezember, Mo  Fr, 17.00 h:    Geschichtenzeit
05. Dezember, 12.00 h:    Mittagstisch
05. Dezember, 19.00 h:     Offenes Advent-Abendsingen
06. Dezember, 17.00 h:    Chlauseneinläuten

20. November 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 47/2017


Letzte Brennholzbestellungen für 2017
Die Brennholzbestellungen, welche noch im 2017 ausgeführt werden sollten, müssen bis spätestens 20. Dezember 2017 bei uns eintreffen. Zu spät eingetroffene Bestellungen können erst wieder ab 08. Januar 2018 erledigt werden.

Begehbarer Adventskalender im Stedtli
Ab Freitag, 01. Dezember, wird auch im 2017 täglich ein Adventsfenster geöffnet. Nutzen Sie doch die Gelegenheit, spazieren sie abends durch unser Stedtli, erfreuen Sie sich an den vielseitigen „Bildern“ und erholen Sie sich so von den Alltagsstrapazen. Der Gemeinderat dankt allen „Künstler/-innen“ für ihr Mitmachen. Folgende Fenster sind Anfang Dezember zu bestaunen: 01. Dezember: Familie Mory, Burgmattstrasse 30, 02. Dezember: Coiffure Freestyle, Hauptstrasse 59, 03. Dezember: Familie Schürch, Pfarrgasse 10. Die nachfolgenden Fenster werden in den nächsten Mitteilungen veröffentlicht.

33. Weihnachtsmarkt Waldenburg
Samstag, 25. November 2017
10.00 – 20.00 Uhr (Beizli teilweise bis 02.00 Uhr offen)
Besuchen Sie den heimeligen Weihnachtsmarkt im historischen Stedtli.

Was isch los z’Waldeburg?
25. November, ab 10.00 h:    Weihnachtsmarkt
25. November, ab 10.00 h:    Iespresso Bücherflohmarkt
25. November, ab 10.00 h:    Kerzenziehen
25. November, ab 21.00 h:    Weihnachtsdisco
27.11.-01.12, jeweils 14.00 h:    Kerzenziehen
27. November, 19.30 h:    Einwohnergemeindeversammlung
28. November, 19.00 h:    Offenes Adventssingen
29. November, 17.15 h:    Leben im Ortskern, Forum für Baukultur (Revue Thommen)
29. November, 20.00 h:    Frauenabend mit Kerzenziehen
01. Dezember, 20.15 h:    Tischrede Josef Hochstrasser

13. November 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 46/2017

 

33. Weihnachtsmarkt Waldenburg
Samstag, 25. November 2017
10.00 – 20.00 Uhr (Beizli teilweise bis 02.00 Uhr offen)
Besuchen Sie den heimeligen Weihnachtsmarkt im historischen Stedtli.

Einladung zur Bürgergemeindeversammlung vom Montag, 04. Dezember 2017, 19.30 Uhr im Gemeindesaal
Traktanden:

  1. Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 26. Juni 2017
  2. Finanzplan 2017 – 2022 (Orientierung)
  3. Budget 2018 der Bürgergemeinde
  4. Einbürgerung von Saidi Soniya, Vollmatt 2, Waldenburg
  5. Abrechnung Investition Werkhof-Neubau, Kosten Brutto CHF 1‘430‘444.65, Netto CHF 925‘444.65, Genehmigter Bruttokredit CHF 1‘430‘000.00, Netto CHF 930‘000.00
  6. Verschiedenes

Der Gemeinderat

Was isch los z’Waldeburg?
18. November, 19.00 h:         Voices of Joy (Abschiedskonzert), Kirche
19. November, 17.00 h:         Musikverein Konzert Kirche
21. November, 12.00 h:         Mittagstisch
22. November, ab 07.00 h:    Kartonsammlung

6. November 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 45/2017


Weihnachtsmarkt vom 25. November 2017
Der diesjährige Weihnachtsmarkt wird wiederum durch die Gemeinde organisiert und durchgeführt. Der Markt ist offen von 10.00 - 20.00 Uhr. Damit soll den Gästen aus Nah und Fern die Gelegenheit geboten werden, den Markt auch nach dem Eindunkeln zu geniessen. Es gibt wiederum musikalische Angebote an verschiedenen Standorten. Sämtliche Marktstände sind vergeben, sodass auch im 2017 ca. 130 Marktfahrer/-innen mit ihren Waren und einem umfangreichen kulinarischen Angebot in unserem historischen Stedtli für vorweihnachtliche Stimmung sorgen werden. Im Weiteren sind verschiedene Marktbeizli (und natürlich unsere Gastrobetriebe) sowie am Abend ab ca. 21.00 Uhr die Weihnachts-Disco im alten Schulhaus offen. Für die Anwohner des Marktrayons ist der Schulhausplatz ab dem 22. November 2017 zum Parkieren geöffnet. Der Gemeinderat wünscht den Marktfahrern-/innen und den Marktbesuchern/-innen viel Spass und Erfolg und einfach ALLEN einen lustigen und gemütlichen Marktverlauf.

Gemeinde Waldenburg, Aufhebung von Gräbern
Gestützt auf § 22 des Bestattungs- und Friedhofreglements vom 11.06.2007 beschliesst der Gemeinderat, dass die nachfolgenden Gräber / Urnengräber bis zum 31. März 2018 aufzuheben sind:
Urnennischen: Todesdatum 1973 - 1992
Urnengräber:
Todesdatum 1989 - 1992: Gräber Nr. 29 - 39
Erdbestattungen:
Todesdatum 1989 - 1992: Gräber Nr. 71 - 83
Die Angehörigen werden ersucht, allfällige Grabpflegeaufträge bei ihrem Gärtner rechtzeitig zu kündigen. Die Grabmale sowie die Pflanzung sind ebenfalls bis zum 31. März 2018 zu entfernen. Nach diesem Termin wird die Gemeinde über die nicht abgeräumten Gräber verfügen und das Notwendige veranlassen. Auskunft erteilt die Gemeindeverwaltung.
Der Gemeinderat

Feuerwehreinschreibung FW-Verbund WOLF (Waldenburg, Oberdorf, Liedertswil)
Personen der Jahrgänge 1978 – 1997 sind dazu herzlich eingeladen.
Mittwoch, 15. November 2017, 19.30 Uhr im Feuerwehr-Magazin Oberdorf
Kommando Feuerwehr WOLF

Einladung zur Einwohnergemeindeversammlung vom Montag, 27. November 2017, 19.30 Uhr im Gemeindesaal
Traktanden:

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2017
  2. Finanzplan 2017 - 2022 / Entwicklungsbericht 2017 – 2027 (Orientierung)
  3. Budget 2018 der Einwohnergemeinde
  4. Abrechnung Investition Zonenplan Landschaft inkl. Genehmigung Nachtragskredit, Genehmigter Kredit Total CHF 100‘000.00, Kosten CHF 109‘366.95
  5. Leistungsvereinbarung mit der BIRMANN-Stiftung / Stiftung Jugendsozialwerk, betreffend Projekt Familien-, Erziehungs- und Jugendberatung
  6. Ersatzwahl eines Mitgliedes für die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission
  7. Umzonung "Areal ehem. Revue Thommen und Teilbereich Parz. 215 (RERO AG)" mit Integration Naturgefahren für beide Areale
  8. Verschiedenes

Der Gemeinderat

Was isch los z’Waldeburg?
11. November, 15.13 h:    Compagnie Pegasus / Kindertheater, Pfarrhauskeller
15. November, 19.30 h:    Rekrutierung FW Wolf
15. November, ab 07.00 h:    Papiersammlung
16. November, ab 07.00 h:    Baum- und Strauchschnittabfuhr
17. November, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr (letzte im 2017)
 

31. Oktober 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 44/2017

 

Öffentliches Mitwirkungsverfahren Umzonung "Areal ehem. Revue Thommen und Teilbereich Parz. 215 (RERO AG)" mit Integration Naturgefahren für beide Areale

Der Gemeinderat lädt die Bevölkerung sowie Planungsbetroffene zur Teilnahme am öffentlichen Mitwirkungsverfahren, gestützt auf § 7 des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes, ein. Mit vorliegender Anpassung der Zonenvorschriften Siedlung werden für das Areal der ehem. Revue Thommen und für Teilbereich der RERO AG neue zonenrechtliche Definitionen festgelegt.
Areal ehem. Revue Thommen
Durch den Wegzug der Revue Thommen (heute Thommen Aircraft Equipment) hat ein weiterer Gewerbebetrieb das Waldenburgertal verlassen. Das Areal der Revue Thommen liegt heute in einer Gewerbezone, die lediglich mit Gewerbenutzung belegt werden kann (keine Wohnnutzung möglich). Mit einer Umzonung sollen die Nutzungsmöglichkeiten erweitert und neu ausgerichtet werden. Neu sollen neben einer gewerblichen Tätigkeit (mässig störenden Betriebe) auch Geschäftsnutzungen und Wohnnutzungen zugelassen werden. Eine Aktivierung ist bereits im Gange. Die nutzungsplanerischen Voraussetzungen, auch für eine Wohnnutzung, fehlen jedoch noch. Des Weiteren hat das Areal Revue Thommen einen industriehistorischen Hintergrund, der mit den Planungsmassnahmen berücksichtigt wurde (Areal aufgeführt im Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung, ISOS).
Teilbereich RERO AG
Der Gewerbebetrieb RERO AG möchte sich nach einem Generationenwechsels weiterentwickeln können. Die zonenrechtlich heute zweigeteilte Parzelle 215 ist im nördlichen Bereich der Gewerbezone und im südlichen Teil einer WG3-Zone (mässig störende Betriebe) zugewiesen. Der Gewerbebetrieb benötigt weiteres Areal für seine Betriebsbauten. Die Ausrichtung des Betriebs und das Tätigkeitsfeld erfordern zwingend die Zonenart Gewerbezone.
Damit nun künftig eine entsprechende Siedlungsentwicklung stattfinden kann, hat sich der Gemeinderat in der Folge dazu entschieden, die Zonenvorschriften Siedlung in den zwei Bereichen den heutigen Gegebenheiten und Bedürfnissen anzupassen. Insbesondere sind dies:

  • Umzonung des Areals der ehem. Revue Thommen (Gewerbezone) in eine Zentrumszone mit überlagernder Ortsbildschonzone
  • Umzonung Teilbereich Parz. 215 (RERO AG) von der Wohn-/Geschäftszone in eine Gewerbezone
  • Ausscheiden von Gefahrenzonen in den Umzonungsgebieten, gestützt auf die Naturgefahrenkarte 2011 bzw. übergeordnetes Recht
  • Anpassung des Zonenreglementes für die neue Zentrumszone (ehem. Revue Thommen) sowie Ergänzung der Bestimmungen zu den Gefahrenzone für beide Bereiche

Das Planungsbüro Stierli + Ruggli, Lausen, hat die Planungsinstrumente zusammen mit dem Gemeinderat überarbeitet. Die Planungsdokumente liegen nun als Entwurf für die öffentliche Mitwirkung bereit.
Die Mitwirkungsauflage dauert vom 03. November 2017 - 17. November 2017
Während dieser Zeit können die Mutationsunterlagen sowie der Planungsbericht, der detailliert über die Planungsmassnahmen Auskunft gibt, bei der Gemeindeverwaltung während den Schalterstunden sowie auf der Homepage der Gemeinde eingesehen werden.
Folgende Entwürfe wurden erarbeitet und stehen zur Stellungnahme durch die Bevölkerung bereit:

  • Zonenplan Siedlung, Mutation "Areal ehem. Revue Thommen", Massstab 1:1'000
  • Zonenreglement Siedlung, Mutation "Areal ehem. Revue Thommen"
  • Zonenplan Siedlung, Mutation "Teilbereich Parz. 215 (RERO AG)", Massstab 1:1'000
  • Zonenplan Siedlung, Mutation Gefahrenzonen für beide Areale, Massstab 1:1'000
  • Zonenreglement Siedlung, Mutation zu D.8 Gefahrenzonen II - Ergänzung Anwendungsbereich für beide Areale

Allfällige Anregungen und Einwände zur vorliegenden Mutation "Areal ehem. Revue Thommen und Parz. 215 (RERO AG) " sowie den Gefahrenzonen für diese Teilbereiche sind in schriftlicher Form bis zum 17. November 2017 an den Gemeinderat zu richten. Dieser prüft die Eingaben und nimmt dazu in einem Mitwirkungsbericht Stellung, in wie weit die Vorschläge bei der weiteren Planung berücksichtigt werden. Der Mitwirkungsbericht wird öffentlich aufgelegt.
Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahren (Auswertung der Eingaben mit Publikation des Mitwirkungsberichts, Bereinigung der Planungsinstrumente) werden die Mutation zum Zonenreglement Siedlung und Zonenplan Siedlung sowie die Gefahrenzonen der Teilbereiche der Einwohnergemeindeversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.
Nutzen Sie die Gelegenheit sich über die Inhalte zu informieren.
Der Gemeinderat

Rücktritt von Ursina Eggenschwiler als Mitglied der GRPK / Ersatzwahl
Aus beruflichen Gründen muss Frau Ursina Eggenschwiler von Waldenburg wegziehen. Sie hat daher den Rücktritt aus der GRPK per Ende Oktober 2017 eingereicht. Somit wird – ein weiteres Mal – eine Ersatzwahl in die GRPK für den Rest der Amtsperiode bis zum 30.06.2020 notwendig. Die Ersatzwahl erfolgt an der nächsten Einwohnergemeindeversammlung vom 27. November 2017. Interessent/-innen können sich beim Verwalter melden. An der Versammlung können ebenfalls noch Wahlvorschläge erfolgen.

Finanzpläne Einwohner- und Bürgergemeinde 2017 - 2022 / Entwicklungsbericht Einwohnergemeinde 2017 - 2027
Der Gemeinderat hat die Finanzpläne 2017 – 2022 für die Einwohner- und Bürgergemeinde sowie den Entwicklungsbericht 2017 – 2027 verabschiedet. Für die Einwohnergemeinde sind aufgrund der zugesagten Beiträge aus dem Ausgleichsfonds, den höheren Beiträgen aus dem Finanzausgleich (Erhöhung Ausgleichsniveau) sowie der per 01.01.2016 erfolgten Steuererhöhung in den kommenden Jahren weiterhin entsprechende Mehrerträge zu erwarten. Der Bilanzfehlbetrag konnte bekanntlich per 31.12.2016 vollständig abgetragen werden. Mit den (kleinen) Ertragsüberschüssen sollten in den kommenden Jahren entsprechende Eigenmittel geschaffen werden können. Trotz der derzeit positiven Aussichten sind weiterhin entsprechende Massnahmen notwendig, um auch inskünftig ausgeglichene Ergebnisse zu erhalten. Dazu kommt noch, dass derzeit der Kanton überprüft, welche Aufgaben allenfalls an die Gemeinden abgegeben werden können. Je nach Umfang und den damit verbundenen Kosten können diese Aufgaben dann nicht ohne (weitere) Steuererhöhungen erledigt werden.
Bei der Bürgergemeinde sind weiterhin positive Resultate zu erwarten. Dazu trägt wie bis anhin vor allem der Forst bei.

Baugesuch
Das nachfolgende Baugesuch wurde durch den Gemeinderat geprüft:

  • Käslin Tom, Wasserfallen 58, Parz. 676 („Orchidea Lodge“), Wintergarten

Dagegen sind keine Einwände anzubringen. Der entsprechende Bericht wurde dem Bauinspektorat Kt. BL zugestellt. Da das Bauprojekt ausserhalb der Bauzonen liegt, ist eine Rodungsbewilligung notwendig.


Lichterumzug am Freitag, 10. November 2017
Der Kindergarten und die 1.- 4. Primar werden am Freitag, 10. November 2017, den Lichterum-zug durchführen. Um 18.00 Uhr beginnt der Umzug vor der Pausenhalle. Der Rundgang führt durch das Stedli, wo die Kinder mit ihren Lichtern und Liedern Wärme und Freude verbreiten möchten. Wir bitten die Bevölkerung, ihre Fenstersimse für diesen Anlass mit Windlichtern zu schmücken. Der Anlass wird dieses Jahr mit einer heissen Kürbissuppe oder einem Becher Most und einem Stück Brot gemütlich abgerundet. Der Unkostenbeitrag für Suppe und Most wird zum Wohle der Schule eingesetzt.
Wir freuen uns, wenn Sie an diesem stimmungsvollen Umzug teilnehmen würden.
OK aus Kindergarten und Primarschule Waldenburg

Ölfeuerungskontrollen ab 2018 / nochmalige Kurzinformation
Ab Heizperiode 2017/2018 ist unser Kaminfeger, Herr Benno Koller, Hölstein, für die Ölfeuerungskontrollen zuständig. Gemäss seinen Angaben wurden – bis auf wenige, spezielle Anlagen - in der Zwischenzeit schon sämtliche Anlagen kontrolliert. Dies erfolgt neu jeweils gemeinsam mit den jährlichen Kaminfegerarbeiten. Es erübrigt sich somit eine detaillierte Information wie in den vergangenen Jahren erfolgt. Für Fragen steht Ihnen Herrn Benno Koller, Hölstein, jederzeit gerne zur Verfügung (Telefon 061 / 951 16 14 oder E-Mail koller.benno@kkmeister.ch).

Abfuhrmöglichkeit von Baum- und Strauchschnitt
am Donnerstag, 16. November 2017.
Anmeldungen sind erbeten bis Montag, 13. November 2017, 17.00 Uhr, auf der Gemeindeverwaltung (061 965 96 00)
Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden

Altersnachmittag mit Lottomatch im Restaurant „Bella Sicilia“
Donnerstag, 09. November 2017,14.30 Uhr
Fahrdienst ab 14.00 Uhr (Anmeldung bis 08.11.2017):
Berger Christiane: 061 / 961 80 22 oder 079 / 372 70 71

Was isch los z’Waldeburg?
07. November, 12.00 h:    Mittagstisch
09. November, 14.30 h:    Altersnachmittag mit Lottomatch
09. November, 16.00 h:    Metall-/EPS-Sammlung
10. November, 20.13 h:    Die Gebirgspoeten / Satire / Pfarrhauskeller

 

 

23. Oktober 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 43/2017


Baugesuch
Das nachfolgende Baugesuch wurde durch den Gemeinderat geprüft:

  • Kundlacz Heiko, Mühleweg 9, Parz. 140, Terrasse mit Wind- und Wetterschutz / Stützmauern / Vordach

Dagegen sind keine Einwände anzubringen. Der entsprechende Bericht wurde dem Bauinspektorat Kt. BL zugestellt.

Was isch los z’Waldeburg? 

27. Oktober, 20.13 h:

Die Brüder, Gesang, Klavier und Lyrik, Pfarrhauskeller

28. Oktober, 09.00 h:

Naturschutztag

02. November, 16.00 h:

Iespresso Bücherflohmarkt

03. November, ab 07.00 h:

Grüngutabfuhr

03. November, 20.15 h:

Tischrede Dr. Felix Eymann

17. Oktober 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 42/2017


Naturschutztag vom Samstag, 28. Oktober 2017
Bereits zum sechsten Mal bündeln die Gemeinden Langenbruck, Oberdorf und Waldenburg ihre Kräfte und pflanzen / pflegen gemeinsam im Gebiet Chapf eine Hecke, einen Waldrand und ein vielfältiges Wegbord. Gutes Schuhwerk, Arbeitskleidung und Handschuhe sind von Vorteil. Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Die Einwohner/-innen (auch Vereine) sind herzlich eingeladen, an diesem Anlass teilzunehmen und anschliessend beim gemeinsamen Mittagessen in der ZSA Gerstel, Kontakte über die Gemeindegrenzen hinweg zu knüpfen.
Wir freuen uns auf möglichst viele Helferinnen und Helfer (inkl. Familien mit ihren Kindern) Treffpunkt: 09.00 Uhr Bahnhof Waldenburg (Postauto nach Langenbruck) oder direkt bei der Zivilschutzanlage Gerstel, Waldenburg (09.15 Uhr).
NULS Waldenburg / Gemeinderat

Was isch los z’Waldeburg?
21. Oktober, 13.30 h:    Hauptübung Feuerwehr WOLF (Oberdorf)
21. Oktober, abends:    High-Life-Disco
22. Oktober, ab 11.00 h:    Herbstwind im Gerstel
24. Oktober, 12.00 h:    Mittagstisch

9. Oktober 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 41/2017

 

Naturschutztag 2017 – Anpacken und Mithelfen!

Der gemeinsame Naturschutztag 2017 der Gemeinden Waldenburg, Oberdorf und Langenbruck wird dieses Jahr am Samstag, 28. Oktober 2017 in Waldenburg durchgeführt. Ein entsprechender Flyer wird in alle Haushaltungen verteilt. Treffpunkt ist bei der Zivilschutzanlage Gerstel in Waldenburg (Parkplätze vorhanden) um 09.15 Uhr oder um 09.00 Uhr Bahnhof WB Waldenburg (Postauto nach Langenbruck). Wir freuen uns über möglichst viele Waldenburger Teilnehmer/-innen, welche mithelfen und beim gemeinsamen Einsatz die Kontakte über die Gemeindegrenzen hinweg pflegen.

NULS Waldenburg / Gemeinderat


Altersnachmittag in der Pfarrscheune, Donnerstag, 19. Oktober 2017,14.30 Uhr
Mit  Pfarrer Hans Peter Schürch (Vortrag „Venedig“) mit Zvieri
Fahrdienst ab 14.00 Uhr (Anmeldung bis 20.09.2017):
Berger Christiane: 061 / 961 80 22 oder 079 / 372 70 71

Hauptübung der Feuerwehr WOLF
Am Samstag, 21. Oktober 2017 findet die Hauptübung der Feuerwehr WOLF (Gemeinden Waldenburg, Oberdorf, Liedertswil) statt. Die Bevölkerung ist herzlich zu dieser Übung eingeladen, um die spannende Arbeit der Feuerwehrleute genauer kennen zu lernen.
Datum: 21. Oktober 2017
Zeit:13:30 Uhr
Ort: Feuerwehrmagazin Oberdorf
Wir freuen uns auf Ihren Besuch


Was isch los z’Waldeburg?

19. Oktober, 14.30 h: Altersnachmittag
20. Oktober, 20.13 h: Die Brüder / Gesang, Klavier, Lyrik (Pfarrhauskeller)

3. Oktober 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 40/2017


Terminpläne 2018
Der Gemeinderat hat die verschiedenen Terminpläne für das Jahr 2018 genehmigt. Als wichtigste Termine können festgehalten werden:
Einwohnergemeindeversammlungen: 12. März 2018, 11. Juni 2018, 17. September 2018, 19. November 2018
Bürgergemeindeversammlungen: 25. Juni 2018, 03. Dezember 2018
Neuzuzügerbegrüssung: 23. April 2018
Waldenburger-Treffen: 31. August – 02. September 2018

Auftragsvergaben
Der Gemeinderat hat folgende Auftragsvergaben vorgenommen:
Ersatz Marktdächer Weihnachtsmarkt: Griesser AG, Pratteln (Stoff), CHF 1‘987.20 inkl. MWST
Schliessung im Schwimmbad: Heinimann AG, Oberdorf, CHF 3‘248.20 inkl. MWST
Ersatz Mess- und Regeltechnik im Schwimmbad: Witty GmbH & Co. KG, Herisau, CHF 13‘431.20 inkl. MWST, Tschudin AG, Waldenburg, CHF 4‘385.85 inkl. MWST

Elektra Baselland, Grabarbeiten für elektrische Kabelleitungen
Die Elektra Baselland hat uns informiert, dass im Zusammenhang mit Grabarbeiten für elektrische Kabelleitungen im Bereich Mühleweg während der Zeit vom 02. - 16. Oktober 2017 zeitweise gewisse Erschwernisse für die Anwohner/-innen (teilweise auch an der Frenken-strasse) nicht zu vermeiden sind. Da davon auch Parkplätze betroffen sind, müssen die PW’s auf dem Parkplatz vor der Gemeindeverwaltung abgestellt werden. Die Anwohner/-innen wurden durch die Elektra Baselland schriftlich informiert.

Planauflage Weiheranlage Hornisrütti im Waldareal, Parz. 476 / Forstbetrieb der Bürgergemeinde Waldenburg
Der Forstbetrieb der Bürgergemeinde beabsichtigt, im Gebiet Hornisrütti eine Weiheranlage zu erstellen. Die Unterlagen zu diesem Bauvorhaben werden öffentlich aufgelegt. Diese können bis zum 16. Oktober 2017 zu den ordentlichen Öffnungszeiten auf der Verwaltung eingesehen werden. Wer gegen das Bauvorhaben Einwendungen hat, kann Einsprache erheben. Einsprachen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich an den Gemeinderat Waldenburg zu richten. Sie sind innert zehn Tagen nach Ablauf der Auflagefrist zu begründen. Die Baubewilligungsbehörde tritt auf Einsprachen nicht ein, wenn sie nicht innert Frist erhoben oder nicht innert Frist begründet wurden. Liegen privatrechtliche Einsprachen vor, tritt die Baubewilligungsbehörde darauf nicht ein und weist den/die Einsprecher/in an das Zivilgericht, welches den Baubeginn bis zur rechtskräftigen Erledigung der Klage untersagen kann. Bei offensichtlich unzulässigen oder offensichtlich unbegründeten Einsprachen kann die Baubewilligungsbehörde Verfahrenskosten bis CHF 3'000.00 erheben.

Was isch los z’Waldeburg?
10. Oktober, 12.00 h:    Mittagstisch
13. Oktober, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr

25. September 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 39/2017


125 Jahre Tschudin + Heid AG, Gratulation zu diesem Jubiläum
Vor einigen Tagen durfte die Tschudin + Heid AG ihr 125-Jahr-Jubiläum feiern. Der Gemeinderat gratuliert der Firma ganz herzlich. Es gab in dieser langen Zeit sicher viele Hochs und Tiefs, welche es zu überwinden galt. Die Firma konnte sich jedoch gegen alle Widerstände wehren und so auch für unsere Gemeinde und Region wichtige Arbeitsplätze sichern. Der Gemeinderat dankt allen Beteiligten für ihren Einsatz und wünscht der Firma weiterhin gutes Gedeihen und viel Erfolg.

Plastic-Recycling (es gehören keine PET-Flaschen in die Recycling-Säcke)
Seit dem 01. Juli 2017 läuft die Probephase betreffend Plastic-Recycling. Das Angebot wird sehr rege genutzt. Die Mitarbeitenden im Werkhof müssen jedoch immer wieder feststellen, dass falsche Materialien in den Container gelegt werden. U.a. werden auch PET-Flaschen dort entsorgt, was nicht korrekt ist. PET-Flaschen sollen in den Geschäften zurückgegeben und dort in die entsprechenden Behältnisse geworfen werden. Besten Dank für die Einhaltung der Vorgaben.

Ölfeuerungskontrollen ab 2018 / nochmalige Kurzinformation
Unser langjähriger Ölfeuerungskontrolleur, Herr Urs Flury, hat seinen Vertrag mit der Gemeinde per Ende 2017 gekündet. Ab Heizperiode 2017/2018 ist unser Kaminfeger, Herr Benno Koller, Hölstein, für die Ölfeuerungskontrollen zuständig. Die detaillierte Information der betroffenen Gebiete wird im Oktober 2017 erfolgen. Sofern jemand bereits vorher eine Servicefirma mit der Kontrollen beauftragt und das dazu notwendige Formular benötigt, kann dieses direkt bei Herrn Benno Koller, Hölstein, bezogen werden (Telefon 061 / 951 16 14 oder E-Mail koller.bennokkmeister.ch). Die Administrativkosten, welche neu direkt an Herrn Koller zu bezahlen sind, mussten aufgrund der höheren Aufwendungen für den Ölfeuerungskontrolleur auf CHF 45.00 erhöht werden. Für Fragen betreffend die Ölfeuerungskontrolle steht Herr Koller gerne zur Verfügung.

Was isch los z’Waldeburg?
05. Oktober, 16.00 h:    Iespresso, Bücherflohmarkt

19. September 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 38/2017


Budgets 2018 Einwohner- und Bürgergemeinde
Der Gemeinderat hat die Budgets 2018 der Einwohner- und Bürgergemeinde in 2. Lesung definitiv verabschiedet. Das Budget der Einwohnergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 108‘900.00. Im 2018 sind zudem Nettoinvestitionen von CHF 185‘000.00 vorgesehen. Das Budget der Bürgergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von CHF 20‘400.00. Der Forstbetrieb ist hier seit Jahren für sehr gute Ergebnisse verantwortlich, womit, trotz Abschreibungen von CHF 50‘000.00, weiterhin positive Ergebnisse ausgewiesen werden können. Bei der Bürgergemeinde sind Investitionen von CHF 53‘000.00 vorgesehen. Die Budgets werden an der EGV vom 27.11.2017 resp. BGV vom 04.12.2017 zur Genehmigung vorgelegt. Die Unterlagen werden nun der GRPK zur Prüfung und Berichterstattung zuhanden der beiden Gemeindeversammlungen zugestellt.

Werkhof-Neubau, Bauabrechnung
Nachdem die letzten Anpassungsarbeiten erledigt werden konnten, liegt die Bauabrechnung betreffend den Werkhof-Neubau vor. Die Abrechnung sieht praktisch eine „Punktlandung“ vor. Bei einem genehmigten Bruttokredit von CHF 1‘430‘000.00 sind Kosten von CHF 1‘430‘444.65 angefallen. Mit einer Rückvergütung von CHF 5‘000.00 aus dem Energiepaket Kt. BL (Heizung) sowie den Beiträgen der Einwohnergemeinde von CHF 500‘000.00 belaufen sich die Nettokosten auf CHF 925‘444.65 (genehmigter Nettokredit CHF 930‘000.00).
Für alle Beteiligten war von Anfang an klar, dass der bewilligte Kredit nicht überschritten werden darf (seinerzeitiges Referendum nach der BGV-Genehmigung, welches dann nachträglich für ungültig erklärt wurde). Es wurde eine Kommission eingesetzt, welche sich regelmässig mit dem Architekten traf und die notwendigen Arbeiten besprach, damit diese dann vergeben werden konnten. Dabei war das oberste Ziel, keine Arbeiten ausführen zu lassen, welche nicht notwendig waren. Dies ist aufgrund der „Ziellandung“ gelungen. Während der Projektphase wurde entschieden, dass im UG die Räumlichkeiten noch etwas vergrössert werden. Dies war notwendig, damit alle Gerätschaften darin untergebracht werden konnten. Dies führte zu Mehrkosten, welche jedoch innerhalb der Kreditvorgabe bezahlt werden konnten. Neben den Barausgaben wurden durch die Forst- und Wegmacherequipe noch verschiedene Eigenleistungen erledigt.
Das Bauwerk darf als gelungen bezeichnet werden. Mit dem neuen Werkhof verfügt die Einwohner- und Bürgergemeinde Waldenburg nun endlich über die entsprechenden Räumlichkeiten, um

  • effizienter arbeiten zu können,
  • die Gerätschaften so unterzubringen, dass sie keinen Schaden nehmen (und somit eine längere Einsatzzeit haben),
  • die gesetzlichen Vorgaben (Garderoben, Sanitäranlagen = Geschlechter getrennt, Waschplatz für Fahrzeuge usw.) einzuhalten.

Der Gemeinderat dankt allen Beteiligten für ihre Mitarbeit.

Grabräumungen auf dem Friedhof
Es ist vorgesehen, im Frühjahr 2018 wiederum einige Gräber, Urnengräber und Urnennischen aufzuheben, welche die Dauer der Grablaufzeit von mind. 25 Jahren erreicht haben. Der Gemeinderat hat den Räumungen zugestimmt. Derzeit werden – wo nicht mehr bekannt - die Angehörigen ausfindig gemacht und im November / Dezember 2017 erfolgt eine schriftliche Information aller Beteiligten (alle Angehörigen, welche bis dann ausfindig gemacht werden konnten). Zudem erfolgt im Amtsblatt der entsprechende Aufruf.

Was isch los z’Waldeburg?
26. September, 12.00 h:    Mittagstisch
29. September, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr

11. September 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 37/2017


Gratulation an Beat Feigenwinter
Am letzten Donnerstag durfte Herr Beat Feigenwinter den Naturschutzpreis der Walder-Bachmann-Stiftung entgegen nehmen. Der Gemeinderat gratuliert Beat Feigenwinter zu dieser Auszeichnung, welche ein Zeichen ist für seine langjährige Tätigkeit zugunsten unserer Natur und Umwelt. Der Gemeinderat dankt Beat Feigenwinter zudem für seinen Einsatz zugunsten unserer Gemeinde – u.a. auch als langjähriger Präsident der NULS – und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg mit seinem Engagement.

Brennholzbestellungen / Baumschneidearbeiten durch Forstbetrieb
Der Winter kommt bald und damit auch kühleres Wetter. Bestellungen für Brennholz können an die Gemeindeverwaltung Waldenburg gemeindewaldenburg.ch oder über unsere Web-site www.bäumepfleger.ch gerichtet werden. Auf den kommenden Winter bieten wir den Bewohner/-innen der beiden Frenkentälern auch professionell durchgeführte Winterschnitte an deren Bäumen an. Die kalte Jahreszeit eignet sich ideal für Obstbäume, aber auch Nadelbäume und einzelne Laubbäume. Kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Offerte und lassen Sie sich durch die gut ausgebildeten Baumpflegeprofis des Forstreviers Oberer Hauenstein beraten. Telefon 061 965 96 10 oder severin.buerginbäumepfleger.ch.

Verunreinigungen auf unserer Schulanlage durch Urinieren und Kot durch Personen (und Hunde)
In letzter Zeit wurde mehrfach festgestellt, dass im Bereich des Kindergartens (inkl. Schiff) auf unserer Schulanlage uriniert wurde und sogar noch schlimmer, es wurde vor Ort „das Geschäft verrichtet“. Dies ist eine absolute Schweinerei und kann nicht toleriert werden. Es werden daher vermehrte Kontrollen durch unser Personal erfolgen und Personen, welche ausfindig gemacht werden können, belangt. Allfällige Wahrnehmungen durch Dritte sollten unbedingt auf der Verwaltung gemeldet werden. Das Ganze kann auch massive gesundheitliche Folgen haben und ist zudem eine Widerhandlung gegen das Umweltgesetz. Das Gleiche gilt auch für Hundekot, welcher ebenfalls immer wieder gefunden wird. Auch hier wird der Gemeinderat gegen die Verursacher, welche festgestellt werden können, vorgehen.

Altersnachmittag in der Pfarrscheune, Donnerstag, 21. September 2017,14.30 Uhr
Erzählungen von Pfarrer Erich Meier inkl. Zvieri
Fahrdienst ab 14.00 Uhr (Anmeldung bis 20.09.2017):
Berger Christiane: 061 / 961 80 22 oder 079 / 372 70 71

Was isch los z’Waldeburg?
21. September, 14.30 h:    Altersnachmittag
23. September, abends:    High Life Stubete (Disco)

5. September 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 36/2017


Ausschreibung Lehrstelle als Forstwart(-in EFZ ab Schuljahr 2018/2019
Im Forstrevier Oberer Hauenstein wird für einen bzw. eine aufgeweckte/n Schulabgänger/in per Anfang Schuljahr 2018/2019 wiederum eine Lehrstelle als Forstwart/Forstwartin EFZ besetzt. Wir bieten einen modern ausgerüsteten und vielseitigen Ausbildungsplatz für eine/n motivierte/n Jugendliche/n. Interessent/-innen richten ihre Bewerbung bis spätestens 31. Oktober 2017 an: Forstrevier Oberer Hauenstein, Simon Czendlik, Hauptstrasse 38, 4437 Waldenburg. Der Forstbetriebsleiter Simon Czendlik erteilt auch gerne weitere Auskünfte, Telefon 079 356 74 30
Gemeinderat Waldenburg

Schwimmbad, Saisonschluss am 10. September 2017
Das Schwimmbad wird am 10. September 2017 geschlossen. Der Gemeinderat dankt allen Beteiligten für die gute Arbeit während der Saison 2017. Die Saison war wettermässig ge-samthaft gut bis sehr gut (vor allem der Juni). Es besuchten viele Gäste aus Nah und Fern unsere „Badi“. Es hat sich gezeigt, dass das Schwimmbad nach wie vor ein wichtiger Treff-punkt für Jung und Alt aus der ganzen Region ist.

Verkehrspolizeiliche Anordnung Gerstelweg
Nachdem verschiedentlich Meldungen betreffend Parkieren auf der Strasse bei der Verwal-tung eingegangen sind, hat der Gemeinderat entschieden, am Gerstelweg (ab Liegenschaft Hauptstrasse 113 bis Abzweigung zum Chapf) eine „Zone Parkieren verboten“ anzuordnen. Es werden dazu für die Besucher/-innen noch einige Parkplätze speziell gezeichnet (entlang des Weges sowie bei der Anlage selber). Die entsprechende Veröffentlichung erfolgt am 07. September 2017 im Amtsblatt Kt. BL.

Spende einer neuen Sonnenstore im Schwimmbad
Der Verein „die Fasnachtsverrucktä“ hat im Schwimmbad eine neue Sonnenstore gespendet. Der Gemeinderat dankt dafür ganz herzlich. In den letzten Wochen konnte diese schon sehr gut genutzt werden aufgrund der guten Witterung, verbunden mit viel Sonnenschein.

Was isch los z’Waldeburg?
12. September, 12.00 h          Mittagstisch
14. September, ab 07.00 h:    Baum- und Strauchschnitt
15. September, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr
15. September, 20.13 h:         Gülsha Adijli / Kabarettistische Lesung (Pfarrhauskeller)

28. August 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 35/2017


Pensionierung von Evi Gisin, Mitarbeiterin auf der Verwaltung
Per 31. August 2017 wird unsere Mitarbeiterin, Frau Evi Gisin, nach über 25jähriger Tätigkeit auf unserer Verwaltung in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Evi Gisin war während dieser Zeit in verschiedenen Bereichen, u.a. Einwohnerkontrolle, tätig. Per Ende 2014 ging sie zwar in den „Vorruhestand“, hat jedoch mit einem kleinen Pensum seither noch unseren Verwalter während seinen Abwesenheiten vertreten. Der Gemeinderat und die Mitarbeiter/-innen der Einwohner- und Bürgergemeinde danken Evi Gisin für ihre langjährige Treue und wünschen ihr und ihrer Familie weiterhin alles Gute und gute Gesundheit. Wir hoffen, dass sie den nächsten Lebensabschnitt gemeinsam mit ihren Liebsten lange geniessen kann.

Waldenburger Mostaktion 2017 fällt aus!
Was wir nach den Frosttagen im April dieses Jahres befürchtet hatten, hat sich bestätigt: Der Obstbehang der Waldenburger Hochstamm-Obstbäume ist so spärlich, dass wir dieses Jahr keine Mostaktion durchführen können. Selbstverständlich pflegen wir die Bäume weiterhin so, dass sie bei normalen Wetterverhältnissen im nächsten Jahr wieder Früchte tragen werden, welche wir hoffentlich an der nächsten Aktion im Herbst 2018 pflücken und schütteln können. Details und Infos zum Hochstammprojekt unter: www.hochstamm-waldenburg.ch.
NULS Waldenburg, Fam. M. & B. Feigenwinter, Waldenburg

Abfuhrmöglichkeit von Baum- und Strauchschnitt am Donnerstag, 14. September 2017.
Anmeldungen sind erbeten bis Montag, 11. September 2017, 17.00 Uhr, auf der Gemeindeverwaltung (061 965 96 00)
Verspätete Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden

Was isch los z’Waldeburg?
07. September 2017, 16.00 h:    Iespresso Bücherflohmarkt

21. August 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 34/2017


Stellungnahme Gemeinderat zu Berichterstattungen betreffend Kirche Waldenburg
Mit grossem Erstaunen hat der Gemeinderat von den Berichterstattungen in den Medien (Regionaljournal Radio SRF, BZ) Kenntnis genommen. Diese Berichte entbehren jeglicher Grundlage und sind absolut falsch. Wer in dieser Angelegenheit die Medien kontaktiert hatte, handelte eigenständig und ohne Wissen des Gemeinderates. Solche haltlosen Mitteilungen schaden dem Image der Gemeinde und es wird wieder einmal negativ über uns berichtet. Das sollte doch nicht im Interesse der Bevölkerung sein.
Der Gemeinderat diskutiert zwar derzeit betreffend die Nutzung von verschiedenen Gebäulichkeiten (u.a. auch der Kirche). Dazu wurden auch Vertreter der Evang.-Ref. Kirchgemeinde Waldenburg-St. Peter zu einem Gespräch eingeladen. Dieses findet im September 2017 statt. Es geht dabei jedoch sicher nicht darum, die Kirche für einen Franken der Reformierten Kirchgemeinde zu verkaufen. Dies war vor Jahren einmal ein Thema, als die Gemeinde mit dem Kirchen- und Schulgut entsprechende Kontakte hatte. Der Vorschlag wurde jedoch nicht mehr weiter verfolgt, nachdem wir eine klare Absage erhalten hatten. Der Gemeinderat wird sicher informieren, wenn neue Fakten vorliegen.

Absage Gemeindeversammlung vom 18. September 2017
Da derzeit keine spruchreifen Geschäfte vorliegen, wird die Gemeindeversammlung vom 18. September 2017 abgesagt. Die nächste ordentliche Gemeindeversammlung findet somit am 27. November 2017 statt. An dieser werden u.a. das Budget 2018 sowie der Finanzplan / Entwicklungsbericht 2017 – 2022 / 2027 zur Genehmigung resp. Kenntnisnahme vorgelegt.

Auftragsvergabe
Die Garage auf der ZSA Gerstel muss dringend saniert werden. Dazu hat der Gemeinderat der Firma Buser + Buchschacher, Hölstein, den entsprechenden Auftrag erteilt. Es ist mit Kosten von ca. CHF 6‘500.00 zu rechnen.

Was isch los z’Waldeburg?
29. August 2017, 12.00 h:        Mittagstisch
01. September 2017, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr

14. August 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 33/2017


Ölfeuerungskontrollen ab 2018
Unser langjähriger Ölfeuerungskontrolleur, Herr Urs Flury, hat seinen Vertrag mit der Gemeinde per Ende 2017 gekündet. Ab Heizperiode 2017/2018 ist nun unser Kaminfeger, Herr Benno Koller, Hölstein, für die Ölfeuerungskontrollen zuständig. Die detaillierte Information der betroffenen Gebiete wird noch rechtzeitig erfolgen. Sofern jemand bereits vorher eine Servicefirma mit der Kontrollen beauftragt und das dazu notwendige Formular benötigt, kann dieses direkt bei Herrn Benno Koller, Hölstein, bezogen werden (Telefon 061 / 951 16 14 oder E-Mail koller.bennokkmeister.ch). Die Administrativkosten, welche neu direkt an Herrn Koller zu bezahlen sind, mussten aufgrund der höheren Aufwendungen für den Ölfeuerungskontrolleur auf CHF 45.00 erhöht werden. Für Fragen betreffend die Ölfeuerungskontrolle steht Herr Koller gerne zur Verfügung.

Altersnachmittag im Gritt, Niederdorf, Donnerstag, 24. August 2017,14.30 Uhr
Hans Schneider am Keyboard „Unterhaltungsnachmittag“
Fahrdienst ab 14.00 Uhr (Anmeldung bis 23.08.2017):
Berger Christiane: 061 / 961 80 22 oder 079 / 372 70 71

Was isch los z’Waldeburg?
23. August, ab 07.00 h:    Kartonsammlung
24. August, 14.30 h:    Altersnachmittag
25. August, 20.13 h:    Trau Dich / Talentwettbewerb (Pfarrhauskeller)

8. August 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 32/2017


Entwicklung Areal „Revue Thommen“
Die Verantwortlichen haben zu einer (weiteren) Begehung und Information vor Ort auf den 30. August 2017 eingeladen. Als Vertreter/-innen des Gemeinderates werden GP Andrea Kaufmann, GR Margrit Aebi und GR Markus Schlup an dieser Begehung teilnehmen. Der Gemeinderat ist erfreut, dass langsam aber sicher wieder Leben in die Räumlichkeiten einkehrt. In der Zwischenzeit sind bereits über 10 Mieter/-innen eingezogen. Verschiedene Aktivitäten werden durch diese ausgeführt. Derzeit ist auch die Umzonung des Areals in Vorprüfung beim Kanton und es ist damit zu rechnen, dass die Vorlage gegen Ende 2017 / Anfang 2018 der Einwohnergemeindeversammlung zur Genehmigung vorgelegt werden kann.

Aufnahme Gebiet „Blüemlisalp“ ins Inventar der geschützten Naturobjekte des Kantons BL
Aufgrund von zwei vorgesehenen Verkäufen von Landanteilen durch die Bürgergemeinde an Private ist vorgesehen, dass ein Teil des Gebietes „Blüemlisalp“ ins Inventar der geschützten Naturobjekte des Kantons BL aufgenommen wird. Der Entwurf des entsprechenden Regierungsratsentscheides wurde vor einigen Wochen zur Vernehmlassung zugestellt. Der Gemeinderat ist mit dem Vorgehen einverstanden und hat dem Landw. Zentrum Ebenrain die entsprechende Mitteilung zukommen lassen.

Auftragsvergabe
Die Kanalsanierungsarbeiten für 2017 wurden an die Firma KFS Kanal Service AG, Oensingen, zum Preis von CHF 26‘936.50 inkl. MWST vergeben. Es handelt sich um das günstigste Angebot der aufgrund der erfolgten Ausschreibung durch die Sutter Ing. AG eingegangenen Offerten.

Baugesuch
Das nachfolgende Baugesuch wurde durch den Gemeinderat geprüft und ohne Vorbehalte genehmigt:
Hunziker Kathrin und Protheroe Jason, Pfarrgasse 6 und 8, Parz. 58/59, Um- und Ausbau Wohnhaus mit Dachaufbau.
Der entsprechende Bericht wird dem Bauinspektorat Kt. BL zugestellt.

Waldenburger Treffen vom 31. August – 02. September 2018 / Beherbergung von Gästen aus Waldenburg / Deutschland
Das nächste Waldenburger Treffen findet vom 31. August – 02. September 2018 bei uns statt. Im Juni 2017 erfolgte dazu ein Aufruf an die Bevölkerung, sich auf der Verwaltung zu melden, falls jemand bereit wäre, Gäste aus Deutschland bei sich zu beherbergen. Erste Anmeldungen sind in der Zwischenzeit eingegangen. Da wir noch weitere Plätze benötigen, rufen wir mögliche Gastgeber/-innen dazu auf, uns entsprechende Angebote bis Ende August 2017 zu melden. Meldungen können erfolgen an gemeinde@waldenburg.ch oder telefonisch beim Verwalter. Im Voraus vielen Dank allen Gastgeber/-innen.

Was isch los z’Waldeburg?
15. August, 12.00 h    Mittagstisch
16. August, ab 07.00 h:    Papiersammlung
18. August, 18.00 h:    Obligatorische Schiessübung, Schützenhaus Sennmatt

28. Juli 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 31/2017


Was isch los z’Waldeburg?
10. August, 16.00 h:        Metall-/EPS-Sammlung
11. August, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr
12. August, ab 18.00 h:    1. Waldweidfescht

24. Juli 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 30/2017


Baugesuche
Der Gemeinderat hat folgendes Baugesuch geprüft und dagegen keine Einwände einzubringen (Baugesuch ohne Planauflage):
Froburgerstrasse 10, Parz. 736, Nyfeler Daniela und Rolf, Fassadenänderung/Einbau Schiebetür
Der entsprechende Bericht wurde an das Bauinspektorat Kt. Basel-Landschaft eingereicht.

Gemeindeverwaltung, 31. Juli / 01. August 2017 geschlossen
Die Gemeindeverwaltung ist am Montag, 31. Juli 2017 und am Nationalfeiertag, 01. August 2017 geschlossen.
Wir wünschen allen einen schönen und feierlichen Nationalfeiertag

Was isch los z’Waldeburg?
01. August, 12.00 h:    Mittagstisch
05. August, abends    Beachparty, Schwimmbad (Jugendclub)

11. Juli 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 28/2017

 

Kunststoff-Entsorgung (Versuchsphase vom 01. Juli 2017 – 30. Juni 2018)

Am 01. Juli 2017hat die Versuchsphase betreffend Kunststoff-Entsorgung begonnen. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf die Informationen in der ObZ vom 15. Juni 2017 und 29,. Juni 2017 sowie die Zustellung des Flyers (inkl. Gratissack) an alle Haushalte vor ca. 3 Wochen. Wir haben Rückmeldungen erhalten, wonach nicht alle Haushalte die Unterlagen erhalten haben. Gemäss Auskunft der Post wurden diese jedoch zugestellt. Sollte jemand die Unterlagen nicht haben, können auf der Verwaltung die Flyer noch in beschränkter Anzahl bezogen ewrden. Spezielle Abfallsäcke (10er-Rollen) können ebenfalls auf der Verwaltung zu den ordentlichen Öffnungszeiten zum Preis von CHF 24.00 pro Rolle bezogen werden.


Turnhalle Waldenburg
In der 4., 5 und 6. Ferienwoche wird die Grundreinigung der Turnhallen ausgeführt. Die Hallen bleiben deshalb ab 24. Juli – 13. August 2017 geschlossen.
Hauswarte und Gemeinderat bitten um Verständnis

Was isch los z’Waldeburg?
18. Juli, 12.00 h:    Mittagstisch
21. Juli, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr

28. Juni 2017


Beschlüsse der BGV vom 26. Juni 2017

  1. Das Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 05. Dezember 2016 wird einstimmig genehmigt.
  2. Die Rechnung 2016 der Bürgergemeinde wird einstimmig genehmigt.
  3. Vom Tätigkeitsbericht 2016 der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission wird mit 2 JA-Stimmen bei 8 Enthaltungen zur Kenntnis genommen.
  4. Der Einbürgerung von Saidi Noshin, Vollmatt 2,Waldenburg wird mehrheitlich bei 2 Enthaltungen zugestimmt.
  5. Der Abrechnung Investition Waldweidstrasse (2012 – 2016), Ausgaben Brutto CHF 1‘383‘843.90, Beiträge Dritte CHF 666‘633.00, Ausgaben Netto CHF 717‘210.90 wird einstimmig zugestimmt.

Der Gemeinderat

Wahlerwahrungen Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2017
Der Gemeinderat hat die nachfolgenden Wahlen (jeweils für den Rest der Amtsperiode bis 30. Juni 2020) an der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2017 erwahrt: GRPK: Maja Baumann, Ursina Eggenschwiler, Wahlbüro: Raphael Thommen. Der Gemeinderat gratuliert allen Gewählten zu ihrer Wahl und wünscht viel Erfolg bei der Ausübung ihrer Tätigkeit.

Sanierung Strasse Waldweid-Wasserfallen / Kostenbeteiligung
Die Einwohner- und Bürgergemeinde Waldenburg beteiligt sich an den Kosten für die Sanierung der Strasse Waldweid-Wasserfallen mit je CHF 2‘500.00. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. CHF 15‘000.00 – CHF 20‘000.00. Durch die BGV wird ein Betrag von CHF 6‘400.00 an die Kosten bezahlt. Den Restbetrag tragen die Eigentümer resp. Nutzer auf der Wasserfallen / Waldweid.

Kunststoff-Entsorgung (Versuchsphase vom 01. Juli 2017 – 30. Juni 2018)
Am 01. Juli 2017 beginnt die Versuchsphase betreffend Kunststoff-Entsorgung. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf die Information in der ObZ vom 15. Juni 2017 sowie die Zustellung des Flyers (inkl. Gratissack) an alle Haushalte vor einigen Tagen. Spezielle Abfallsäcke (10er-Rollen) können ab sofort zum Preis von CHF 24.00 pro Rolle auf der Verwaltung zu den ordentlichen Öffnungszeiten bezogen werden.

Bereitstellung Abfall
Immer wieder wird festgestellt, dass Abfall zu früh an die Sammelstellen hingestellt wird. Der Gemeinderat ruft daher wieder einmal alle Einwohner/-innen auf, sich an die vorgegebenen Zeiten zu halten. Die Bereitstellung soll daher jeweils erst am Morgen erfolgen und nicht schon am Vorabend und / oder noch früher. Sonst besteht die Gefahr, dass die Abfallsäcke durch Tiere während der Nacht aufgerissen werden. Besten Dank für die Einhaltung der Vorgaben. Die genauen Zeiten können dem Abfallkalender entnommen werden.

Polizeiposten Waldenburg / Vergabe Auftrag Ruhe und Ordnung an Drittfirma
In der Volksstimme vom 20. Juni 2017 wurde über die Neuvergabe des Auftrags für Ruhe und Ordnung durch den Gemeinderat berichtet. Die Berichterstattung war so nicht korrekt. Die Neuvergabe des Auftrags für Ruhe und Ordnung an eine Drittfirma inklusive gleichzeitige Kündigung der Leistungsvereinbarung mit der Kantonspolizei per Ende 2017 sowie die Erhaltung des Polizeipostens Waldenburg haben nichts miteinander zu tun. Ruhe und Ordnung sind grundsätzlich Aufgabe der Gemeinden. Vor ca. 2 ½ Jahren hat sich der Gemeinderat entschieden, das Angebot der Kantonspolizei Kt. BL anzunehmen. In der Zwischenzeit wurden entsprechende Abklärungen vorgenommen und wir haben eine Offerte von Dritten erhalten, welche günstiger ist und zudem eine Verrechnung der Kosten zumindest teilweise möglich machen. Bei Meldungen auf der Einsatzzentrale der Kantonspolizei werden jeweils die Patrouillen aufgeboten, welche zu diesem Zeitpunkt für das gesamte Kantonsgebiet tätig sind. In den Zeiten, in welchen die Kantonspolizei die Aufgaben der Gemeinde übernommen hat, ist der Polizeiposten Waldenburg nie offen. Dem Gemeinderat liegt nach wie vor sehr daran, dass wir im Waldenburgertal einen Polizeiposten haben und wird sich daher auch weiterhin dafür einsetzen.

Was isch los z’Waldeburg?
04. Juli, 12.00 h:    Mittagstisch
07. Juli, 14.00 h:    Abschlusskonzert Somula (Musikschule) in Niederdorf

19. Juni 2017


Waldenburger Treffen vom 31. August – 02. September 2018 / Beherbergung von Gästen aus Waldenburg / Deutschland

 

Das nächste Waldenburger Treffen findet vom 31. August – 02. September 2018 bei uns statt. Das OK hat dazu bereits seine erste Sitzung abgehalten und ist an der Planung der Aktivitäten. Im Zusammenhang mit der Beherbergung unserer Gäste aus Deutschland gelangen wir hiermit an unsere Einwohner/-innen mit der Bitte, uns bis Ende August 2017 zu melden, falls sie eine oder mehrere Personen bei sich aufnehmen können (2 Übernachtungen). Meldungen können erfolgen an gemeinde@waldenburg.ch oder telefonisch beim Verwalter. Im Voraus vielen Dank allen Gastgeber/-innen.


Was isch los z’Waldeburg?
26. Juni, 19.30 h:        Bürgergemeindeversammlung
29. Juni, 20.00 h:        Freikonzert Musikverein im Gerstel
30. Juni, ab 07.00 h:   Grüngutabfuhr

13. Juni 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 24/2017

 

Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2017

  1. Das Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 21. November 2016 wird einstimmig genehmigt.
  2. Die Rechnung 2016 der Einwohnergemeinde Waldenburg wird einstimmig genehmigt.
  3. Vom Tätigkeitsbericht 2016 der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission wird mit grossem Mehr bei einigen Enthaltungen Kenntnis genommen.
  4. Ersatzwahl in die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission sowie ins  Wahlbüro. Es werden folgende Personen gewählt: Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission: Maja Baumann, Ursina Eggenschwiler
    Wahlbüro: Raphael Thommen
  5. Die Anpassungen im Reglement über die Hundehaltung vom 22. März 2010 werden einstimmig genehmigt.
  6. Dem Verkauf der Liegenschaft Pfarrgasse 6 an Frau Kathrin Hunziker und Herrn Jason Protheroe, Basel, zum Preis von CHF 180‘000.00 wird einstimmig zugestimmt.

Die Beschlüsse betreffend Geschäft Nr. 5 und 6 unterliegen gemäss § 49 des Gesetzes über die Organisation und die Verwaltung der Gemeinden (Gemeindegesetz), Absatz 1 und 2, dem fakultativen Referendum von 30 Tagen. Die Frist läuft vom 13.Juni 2017 – 12. Juli 2017.

Kunststoff-Entsorgung (Versuchsphase vom 01. Juli 2017 – 30. Juni 2018)
Der Gemeinderat hat entschieden, für unsere Gemeinde versuchsweise ab 01. Juli 2017 für ein Jahr die Kunststoff-Entsorgung einzuführen. Dazu wird in den nächsten Tagen allen Haushalten in Waldenburg ein Flyer (inkl. Abfallsack) zugestellt. Auf diesem Flyer sind die wichtigsten Bedingungen für die Separatsammlung aufgeführt. Durch die EZB AG, Bubendorf, werden im Werkhof rechtzeitig die entsprechenden Container installiert. Spezielle Abfallsäcke (10er-Rollen) können ab sofort zum Preis von CHF 24.00 pro Rolle auf der Verwaltung zu den ordentlichen Öffnungszeiten bezogen werden. Der Gemeinderat hofft, dass von diesem neuen Angebot rege Gebrauch gemacht wird. Das Ganze wird jedoch gut überwacht. Falls sich herausstellen sollte, dass der Sammlung fremde Abfälle zugeführt werden, wird der Gemeinderat entsprechende Massnahmen ergreifen. Dies kann auch ein vorzeitiger Abbruch der Versuchsphase sein. Der Gemeinderat dankt allen für die Einhaltung der Vorschriften, damit dieses neue Angebot längerfristig zur Verfügung steht.

Gemeindepolizei, Ruhe und Ordnung, neue Vereinbarung ab 01.01.2018
Der Gemeinderat hat beschlossen, dass ab 01. Januar 2018 mit der 24 Security GmbH eine Leistungsvereinbarung betreffend die Aufgaben der Gemeindepolizei Ruhe und Ordnung abzuschliessen. Bisher bestand diese mit der Polizei Basel-Landschaft. Diese Vereinbarung wird daher per 31. Dezember 2017 gekündet. Für die Bevölkerung ändert sich dadurch nichts. Meldungen können weiterhin direkt an die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Basel-Landschaft erfolgen.

Baugesuche
Der Gemeinderat hat folgende Baugesuche geprüft und dagegen keine Einwände einzubringen:
Hauptstrasse 79, Parz. 107, Meyer Menache, Umbau Wohnhaus
Waldweidstrasse, Parz. 583, FIBO-Bau AG, Mehrfamilienhaus mit Einstellhalle
Die entsprechenden Berichte werden an das Bauinspektorat Kt. Basel-Landschaft eingereicht.

Ausmerzaktion eingeschleppte Problempflanzen
Einzelne, aus Gärten und Parks entwichene, ausländische Pflanzenarten werden zunehmend zu einem Problem. Eingeschleppte Pflanzenarten (invasive Neophyten) verursachen zunehmend ökonomische und ökologische Schäden. Seit 2012 organisieren die Natur- und Umweltkommissionen und die Naturschutzvereine von Oberdorf und Waldenburg gemeinsame Aktionen mit der Bevölkerung, um die Ausbreitung dieser Pflanzen einzudämmen.
Die Bevölkerung ist denn auch im 2017 herzlich eingeladen, an diesem Abend aktiv mitzuhelfen und weitere Informationen (Kurzinfo zu Beginn der Aktion) über die Problempflanzen zu erhalten.
Der Anlass findet statt: Freitag, 16. Juni 2017, ab 18.00 Uhr und dauert ca. 2 ½ Stunden. Treffpunkt und Ausgangspunkt ist für beide Gemeinden der Holzschopf der Bürgergemeinde in Waldenburg. Es würde die Organisatoren freuen, wenn möglichst viele Einwohner/-innen an diesem Pflegeeinsatz mithelfen, welcher mit einem kleinen Imbiss abgeschlossen wird.
Gemeinderat / NULS

Was isch los z’Waldeburg?
16. Juni 2017, 18.00 h:    Ausmerzaktion eingeschleppte Problempflanzen
17. Juni 2017, 08.30 h:    Obligatorische Schiessübung
20. Juni 2017, 12.00 h:    Mittagstisch
23. Juni 2017, 20.13 h:    Sommerfest / Hitsköpfe / Junk Funk & Hard Brass (Pfarrhauskeller)

6. Juni 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 23/2017


Jahresbericht 2016

Der Jahresbericht 2016 liegt vor und kann auf der Gemeindeverwaltung bezogen werden. Mit dem Jahresbericht macht der Gemeinderat jeweils einen Rückblick auf das vergangene Jahr und berichtet über die wichtigsten Gegebenheiten des abgelaufenen Jahres. Statistiken und Jahreszahlen runden den Bericht ab.

Information vom 29. Mai 2017 betreffend GRPK
Am 29. Mai 2017 fand die rechtzeitig angekündigte Informationsveranstaltung betreffend Vakanzen in der GRPK (sowie allfällige Konsequenzen bei einer Nichtbesetzung) statt. Leider war der Besuch äusserst mager, waren doch – neben dem Gemeinderat, den Verwal-tungsangestellten, der Presse sowie den Kantonsvertreter/-innen – lediglich drei Stimmberechtigte anwesend. Der Gemeinderat dankt Allen, welche an dieser Informationsveranstaltung teilgenommen haben, ganz herzlich. Ein besonderes Dankeschön geht an Herrn Daniel Schwörer, Stabsstelle Gemeinden bei der Finanz- und Kirchendirektion Kt. BL. Er hat die Anwesenden sehr gut über die Aufgaben der GRPK sowie die Konsequenzen bei einer Nichtbesetzung informiert. Es liegt nun an den Stimmberechtigten, für die Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2017 zwei Kandidat/-innen zu finden, damit eine Wahl vorgenommen werden kann. Die Konsequenz einer Nichtwahl wäre das Einsetzen von Vertreter/-innen durch den Kanton, was für die Gemeinde mit entsprechenden Mehrkosten verbunden wäre. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass in unserer Gemeinde genügend Personen wohnen, welche dieses Amt ausüben könnten. Allfällige Wahlvorschläge können vor der Versammlung auf der Verwaltung gemeldet werden (schriftlich via E-Mail). An der Versammlung können ebenfalls noch Wahlvorschläge gemacht werden.

Veranstaltungsbewilligung im Wald (Wiedererwägung)
Das Amt für Wald beider Basel hat nach Vernehmlassung bei den betroffenen Gemeinden und kantonalen Fachstellen die Bewilligung für die Durchführung des Nationalen Orientierungslaufs 2017
mit ca. 1‘200 Personen vom 20. August 2017 gemäss Dekret des Landrates über die Bewilligung für Veranstaltungen im Wald, vom 11. Juni 1998 (SGS 570.1), in den Gemeinden Reigoldswil, Liedertswil und Waldenburg mit Auflagen erteilt.


Einladung zur Bürgergemeindeversammlung vom Montag, 26. Juni 2017, 19.30 Uhr im Gemeindesaal
Traktanden:

  1. Protokoll der Bürgergemeindeversammlung vom 05. De-zember 2016
  2. Rechnung 2016 der Bürgergemeinde
  3. Tätigkeitsbericht 2016 der Geschäfts- und Rechnungs-prüfungskommission (Kenntnisnahme)
  4. Einbürgerung von Saidi Noshin, Vollmatt 2, Waldenburg
  5. Abrechnung Investition Waldweidstrasse (2012 – 2016), Ausgaben Brutto CHF 1‘383‘843.90, Beiträge Dritte CHF 666‘633.00, Ausgaben Netto CHF 717‘210.90
  6. Verschiedenes

Der Gemeinderat

Was isch los z’Waldeburg?

12. Juni, 19.30 h    Einwohnergemeindeversammlung

30. Mai 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 22/2017


Kulturpreis 2017 Kanton Basel-Landschaft, Auszeichnung für Frau Andrea Wolfensberger Spahr in der Sparte Kunst

Mit grosser Freude hat der Gemeinderat Kenntnis genommen von der Auszeichnung für unsere Einwohnerin, Frau Andrea Wolfensberger Spahr in der Sparte Kunst im Rahmen des Kulturpreises 2017 des Kantons Basel-Landschaft. Frau Wolfensberger Spahr wurde u.a. für ihre Werke aus Materialien wie Holz, Wachse und Weissblech ausgezeichnet. Zudem arbeitet sie mit neuen Medien, schafft Videoarbeiten und – gemeinsam mit Schriftsteller/-innen und Musiker/-innen – eindrucksvolle Gesamtkunstwerke. Der Gemeinderat gratuliert Frau Wolfensberger Spahr ganz herzlich und wünscht ihr bei ihrer weiteren Tätigkeit viel Erfolg und Befriedigung.

Kampagne – Schulweg als Freiraum für Kinder
„Geben Sie den Kindern mehr Raum.“ – Unter diesem Motto starten verschiedene Baselbieter Gemeinden eine gemeinsame Kampagne, damit die Kinder den Schulweg wieder vermehrt zu Fuss oder mit dem Velo bewältigen. Denn der Schulweg ist für Kinder wichtig. Es ist die „erwachsenenlose“ Zeit zwischen Zuhause und der Schule, in der die Kinder unter keiner Aufsicht stehen. Auf dem Schulweg müssen die Kinder zwangsläufig lernen, als eigenständige Persönlichkeiten ein Stück (Lebens)-Weg zu bewältigen. Natürlich ist unsere Welt heute hektischer, natürlich hat es mehr Verkehr. Aber der Verzicht auf den Schulweg zu Fuss oder mit dem Velo ist keine Antwort auf diese Herausforderung. Im Gegenteil: Das Problem verlagert sich auf später, weil das Kind den Umgang mit den heutigen Gefahren nicht erlernen kann. Um sich in der heutigen Welt bewegen zu können, brauchen Kinder den Freiraum, selbstständig Erfahrungen sammeln zu können.
Kinder, die den Schulweg zu Fuss oder mit dem Velo bewältigen, werden motorisch und sozial gefördert. Sie sind gesünder und weniger übergewichtig. Sie entdecken Pflanzen, Tiere, Menschen. Die Kinder werden selbstständiger und verantwortungsbewusster. Sie stärken ihr Selbstbewusstsein und gewinnen Sicherheit. Sie begegnen täglich den Launen des Wetters: Sie schwitzen unter der gleissenden Sonne, sie fangen Schneeflocken mit der Zunge ein, sie springen in Pfützen. Und nicht zuletzt leisten sie so auch einen Beitrag an den Umweltschutz. Zum Wohle der Kinder setzen sich die Baselbieter Gemeinden deshalb mit Flyern und Plakaten aktiv dafür ein, dem Schulweg wieder mehr Raum zu geben.
Auch unsere Gemeinde beteiligt sich an dieser Aktion. Die Eltern unserer Schüler/-innen der Primarschule / des Kindergarten wurden mit Flyern darauf aufmerksam gemacht. Zudem werden an verschiedenen Standorten Plakate aufgehängt.

Gemeindeverwaltung geschlossen
Am Montag, 05. Juni 2017 bleibt die Verwaltung geschlossen (Pfingstmontag).
Danke für Ihr Verständnis.

Was isch los z’Waldeburg?

06. Juni, 12.00 h:        Mittagstisch
09. Juni, ab 07.00 h:   Grüngutabfuhr

22. Mai 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 21/2017


Einladung zur Einwohnergemeindeversammlung vom Montag, 12. Juni 2017, 19.30 Uhr im Gemeindesaal
Traktanden:

  1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 21. November 2016
  2. Rechnung 2016 der Einwohnergemeinde Waldenburg
  3. Tätigkeitsbericht 2016 der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission (Kenntnisnahme)
  4. Ersatzwahl von zwei Mitgliedern für die Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission sowie eines Mitgliedes in das Wahlbüro für den Rest der Amtsperiode bis 30. Juni 2020
  5. Reglement über die Hundehaltung vom 22. März 2010, verschiedene Anpassungen
  6. Verkauf der Liegenschaft Pfarrgasse 6 an Frau Kathrin Hunziker und Herrn Jason Protheroe, Kannenfeldstrasse 25, Basel, Kaufpreis CHF 180‘000.00
  7. Diverses

Der Gemeinderat

Was isch los z’Waldeburg?
29. Mai, 19.30 h:        Information betr. GRPK (Gemeindesaal)
01. Juni, 16.00 h:        Iespresso Bücherflohmarkt

16. Mai 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 20/2017


Auftragsvergabe
Im Schwimmbad muss der Wärmetauscher der Wärmepumpe ersetzt werden. Dazu hat der Gemeinderat den entsprechenden Auftrag über CHF 23‘000.00 inkl. MWST (Kostendach) erteilt. Die Kosten können der Investitionsrechnung 2017 belastet werden.

Banntag 2017
An der Auffahrt, Donnerstag, 25. Mai 2017 findet wiederum ein Banntag statt. Besammlung und Start ist um 11.00 Uhr auf dem Schulhausplatz.
Die Route führt im 2017 über die Westseite auf die Waldweid. Bürger/-innen,  Einwohner/-innen, sowie Heimweh-Waldenburger/-innen sind herzlich eingeladen.
Das Zvieri wird von der Bürgergemeinde offeriert.
Für das leibliche Wohl sind neu die Waldenburger Schlossknechte besorgt. Dafür herzlichen Dank.

Gemeindeverwaltung geschlossen
Am Donnerstag, 25. Mai 2017 und Freitag, 26. Mai 2017 bleibt die Verwaltung geschlossen (Auffahrt / Kompensationstag).
Danke für Ihr Verständnis.

Was isch los z’Waldeburg?
20. Mai, 21.00 h:        Disco High Life (Eagles)
23. Mai, 12.00 h:        Mittagstisch
24. Mai, ab 07.00 h:   Kartonsammlung
25. Mai, 11.00 h:        Banntag

9. Mai 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 19/2017


Informationsveranstaltung vom 29. Mai 2017, Thema; Vakanzen in der GRPK / Konsequenzen bei einer Nichtbesetzung
Seit Mitte 2016 konnten zwei Sitze in der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskommission nicht besetzt werden, obwohl bereits dreimal eine Wahl resp. Nach- und Ersatzwahl an der Einwohnergemeindeversammlung traktandiert war.
Der Gemeinderat hat daher die zuständige Direktion im Kt. Basel-Landschaft über diesen Sachverhalt informiert. Die Finanzdirektion Kt. Basel-Landschaft hat uns nun vorgeschlagen, vor der nächsten Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2017 eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema durch zu führen, um über die Folgen, welche entstehen können, wenn nicht endlich genügend Kandidat/-innen für die GRPK gefunden werden, zu informieren.
Es wird daher zu dieser Informationsveranstaltung auf Montag, 29. Mai 2017, 19.30 Uhr im Gemeindesaal eingeladen. An der Informationsveranstaltung wird zu folgenden Themen informiert und es können Fragen dazu gestellt werden:

  • Aufgaben und Pflichten der Mitglieder der Geschäfts- und Rechnungsprüfungskom-mission
  • „Aufsichtspflicht“ des Kantons: Vorzukehrende Schritte, falls sich in einer Gemeinde zu wenig Mitglieder für diese Kommission zur Verfügung stellen
  • Suchen und motivieren von möglichen Kandidatinnen und Kandidaten

An der Versammlung ebenfalls teilnehmen wird Herr Daniel Schwörer, Stabsstelle Gemeinden bei der Finanz- und Kirchendirektion Kt. Basel-Landschaft. Er wird zu den rechtlichen und fachlichen Fragen aus der Mitte der Stimmberechtigten kompetent Stellung nehmen können. Der Gemeinderat dankt ihm im Voraus bestens für seine Bereitschaft.
Der Gemeinderat lädt alle Stimmberechtigten unserer Gemeinde ein, an dieser Informationsveranstaltung teilzunehmen und hofft, dass kompetente Personen gefunden werden, die an der Einwohnergemeindeversammlung vom Montag, 12. Juni 2017 gewählt werden können.

Neuer Mitarbeitender auf der Verwaltung, Cyril Glanzmann
Seit längerer Zeit können die Arbeiten auf der Verwaltung nicht mehr optimal ausgeführt werden. Dies u.a. auch aufgrund der massiven Zunahmen der Sozialhilfefälle und den damit verbundenen Zahlungen und Rückerstattungen. So müssen Arbeiten immer wieder verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt erledigt werden, was im Einzelfall auch zu Problemen führen kann. Zudem wird Frau Evi Gisin per Ende August 2017 definitiv in die Pension gehen. Nun hat der Gemeinderat mit Herrn Cyril Glanzmann einen ehemaligen Lernenden per 01. September 2017 auf unserer Verwaltung mit einem 80 % Pensum angestellt, vorerst befristet auf ein Jahr. Er wird zu diesem Zeitpunkt seinen Militärdienst beendet haben. Im Pensum inbegriffen sind jedoch auch noch anteilmässige Einsätze im Schulsekretariat (Kündigung der bisherigen Stelleninhaberin, 15 – 20 %) sowie im Sozialdienst (10 %). Per Saldo werden die Pensen auf der Verwaltung um 25 % erhöht. Der Gemeinderat freut sich, dass Cyril Glanzmann wieder auf unserer Verwaltung tätig ist und heisst ihn schon heute herzlich willkommen.

Frühlingsmarkt 2017 - das Mittelalter ist definitiv Vergangenheit!
Der Markt 2017 ist schon wieder (Mittelalter)Geschichte. Am 21. Frühlingsmarkt durfte der Arbeitskreis Frühlingsveranstaltung wiederum auf grosses Verständnis und Entgegenkommen der Stedtli-Bewohner/-innen zählen. Sei es, dass die angereisten Marktfahrer Strom oder Wasser beziehen durften oder Material einstellen konnten. Der Arbeitskreis dankt allen Bewohner/-innen sowie den Gemeindebehörden für das entgegengebrachte Verständnis und die tatkräftige Unterstützung. Natürlich auch ein Dankeschön an alle, die den Markt besucht und damit ihr Interesse an einem lebendigen Waldenburg und unserem Tal bekundet haben. Der 22. Frühlingsmarkt findet am 05. Mai 2018 statt. Haben Sie Anregungen, neue Ideen oder Verbesserungsvorschläge? Dann verfassen Sie einen Gästebucheintrag auf unserer Homepage: www.frühlingsmarkt-waldenburg.ch
Arbeitskreis Frühlingsveranstaltung Waldenburg:

Saisoneröffnung im Schwimmbad Waldenburg
Samstag, 13. Mai 2017, 09.00 Uhr

Sammlung Haushalt-Sonderabfälle
Samstag, 13. Mai 2017, Werkhof Waldenburg
von 09.00 – 13.00 Uhr,
10.00 Uhr Einweihung neue Wertstoff-Sammelstelle mit Apéro

Was isch los z’Waldeburg?
13. Mai, 09.00 h:         Saisoneröffnung Schwimmbad
13. Mai, ab 09.00 h:    Sammlung Sonderabfälle
14. Mai, 09.30 h:         Gemeinschaftskonzert Muttertag (Kirche Waldenburg / Musikvereine Waldenburg/Langenbruck)
17. Mai, ab 07.00 h:    Papiersammlung
19. Mai, ab 07.00 h:    Grüngutabfuhr
19. Mai, 20.13 h:         Duo Scheeselong (Pfarrhauskeller)

28. April 2017


Mitteilungen des Gemeinderates 18/2017

 

21. Frühlingsmarkt mit Mittelalterstimmung!
Am Samstag, 06. Mai 2017, findet wiederum der Frühlingsmarkt „Waldenburg Natürlich“ mit einer grossen Anzahl Marktfahrer, Ausstellungen und Attraktionen statt. Neben einem Mittelalter-Marktteil können Naturprodukte und Nahrungsmittel aus der Region sowie Wildblumen und Pflanzen für den Garten oder Balkon eingekauft werden. Grosse Auswahl an Beizli und Verpflegungsständen, Kaffeestube sowie Glücksrad und Wettbewerb mit attraktiven Preisen - Attraktionen für Jung und Alt (Streichelzoo, Alphornbläser, Seifensiederin, Mittelalter-Buchbinder und Papierschöpfer (für Kinder), Korbflechter, Haarflechterin, Apothekerin und Schmiede, Musikinstrumenten-Hersteller und Mittelaltermusikerin etc.).
Bitte beachten: Sperrung Strassenareal und Parkplätze Pfarrgasse/Adelberg im Stedtli und Törliplatz/Areisli sowie Teile der Alten Landstrasse, von Freitag 5. Mai von 12.00 Uhr bis Samstag, 6. Mai 18.00 Uhr (Ersatz-Parkplätze auf Postparkplatz und Schulhausplatz).
Gemeinderat und Arbeitskreis Frühlingsveranstaltung


Sammlung Haushalt-Sonderabfälle am Samstag, 13. Mai 2017
Die jährliche Sondermüllsammlung der drei Gemeinden Niederdorf, Oberdorf und Waldenburg findet dieses Jahr in Waldenburg statt. Gleichzeitig wird um 10.00 Uhr die neue Waldenburger Wertstoff-Sammelstelle offiziell eingeweiht. Die Einwohner/-innen von Waldenburg sind deshalb eingeladen, die Gelegenheit zu nutzen und die Haushalt-Sonderabfälle umweltgerecht zu entsorgen. Problemabfälle gehören fachgerecht entsorgt und können am Samstag, 13. Mai 2017, von 09.00 bis 13.00 Uhr im Werkhofareal in Waldenburg kostenlos abgegeben werden. Sondermüll bedeutet eine Gefahr für Boden, Luft und Wasser und sollte unter keinen Umständen in den Kehrichtsack oder die Kanalisation gelangen. Nutzen Sie deshalb die Möglichkeit der kostenfreien Entsorgung. Nach der Einweihung der neuen Wertstoff-Sammelstelle um 10.00 Uhr sind die Einwohner/-innen zu einem „Abfallapero“ eingeladen!
Gemeinderat Waldenburg / NULS

Was isch los z’Waldeburg?
06. Mai, ab 10.00 h:        Frühlingsmarkt
09. Mai, ab 12.00 h:        Mittagstisch
11. Mai, ab 16.00 h        Metall-/EPS-Sammlung